DVS DVS Fachgesellschaft Löten
DVS e. V. - Ausschuss für Technik DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.
DVS Fachgesellschaft Löten
DVS e.V.
Wegweiser
Termine
Museum
Fachgesellschaft
DVS Regelwerk
International
Kontakt
Einloggen
AfT Hauptbereiche
AfT Startseite
A Anwendungen
I Information
Q Qualitätssicherung
Q Konstruktion
Q Berechnung
Q Arbeitsschutz
V Verfahren u. Geräte
W Werkstoffe
W Zusatz-, Hilfsstoffe
Schnellsuche 
Impressum • Rechtlicher Hinweis
© DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. /  DVS - German Welding Society
Startseite
Info  
Infomaterial
Mitarbeiterliste
FGL-Info
Aktuell
Termine
INFO-SERVICE
Regelwerke
Neue Mitgliedschaft
Kontakt
Die Fachgesellschaft Löten gratuliert zu 10jähriger Mitgliedschaft:
Persönliche Mitglieder:
  • Dr.-Ing. Bärbel Schambach, Panketal

Mitgliederversammlung 2016 und 11. Löttechnisches Forum
Die Mitgliederversammlung 2016 und das 11. Löttechnische Forum der Fachgesellschaft Löten finden am 19. Oktober 2016 in Berlin statt – hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.

Anmeldung unter michael.weinreich@dvs-hg.de

Unter dem Motto „Ist Korrosion vermeidbar?“ wird am 7. März 2017 im Richard-Küch-Forum in Hanau die 5. DVS-Tagung „Weichlöten“ stattfinden.

Call for Papers HVAC&R 2017

The 5th International Congress and Exhibition on Aluminium Heat Exchanger Technologies for HVAC&R, organised by the DVS – German Welding Society, will take place on 16 and 17 May, 2017 in Düsseldorf/Germany in the Radisson Blu Scandinavia Hotel. Stringent environmental requirements for increasing energy efficiency and reducing emissions are the greatest challenges the heating, ventilation, air conditioning and refrigeration industry faces. The 5th International Congress on "Aluminium Heat Exchanger Technologies for HVAC&R" is dedicated to these challenges.
This is a must-attend event for producers and users in the field of air conditioning and refrigeration.
The organisers invite interested authors to submit their abstracts by 28 October, 2016 using the online system

 

Was ist die Fachgesellschaft „Löten“ im DVS?

Die Fachgesellschaft „Löten“ wurde am 7. Oktober 1998 in Düsseldorf als erste Fachgesellschaft im DVS gegründet.
Sie zählt inzwischen über 60 Mitglieder aus Industrieunternehmen, Instituten und Körperschaften sowie Privatpersonen.


Das Kernelement der Fachgesellschaft „Löten“ bilden im Wesentlichen die mit dem Löten befassten Organe und Einrichtungen des DVS wie die Arbeitsgruppen im Ausschuss für Technik, die Forschungsausschüsse der Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren und die Fachgruppen im Ausschuss für Bildung.

Arbeitsgruppen im Ausschuss für Technik:
  • AG V6.1 „Hartlöten“ (DIN NA092-00-26 AA)
  • AG V6.2 „Weichlöten“ (DIN NA092-00-08 AA)
  • AG W3 „Fügen von Metall, Keramik und Glas“
  • AG V2.4.8 „Lichtbogenlöten“

Fachgruppen der Arbeitsgruppe „Schulung und Prüfung“ im Ausschuss für Bildung:
  • FG 2.5 „Löter“
  • FG 4.11 „Ausbildung Weichlöten in der Elektronikfertigung“
  • FG 4.12 „MIG-Löten“

Fachausschüsse der Forschungs­vereinigung Schweißen und verwandte Verfahren des DVS:
  • FA 7 „Löten“
  • FA 10 „Mikroverbindungstechnik“

Die Fachgesellschaft bietet ihren Mitgliedern die Möglichkeit einer öffentlichkeitswirksamen Selbstdarstellung nach außen. Gleichzeitig ist sie eine Plattform, um die löttechnischen Interessen in der Normung, auf dem Gebiet der Personalqualifizierung sowie in anderen zentralen Bereichen gegenüber den zuständigen Institutionen von Staat und Gesellschaft kompetent zu vertreten.

Den Aktivitäten der Fachgesellschaft "Löten" liegt folgender 9-Punkte-Plan zugrunde:

  • Anwendung des Lötens als Fertigungsprozess nachhaltig zu fördern,
  • fachliche und finanzielle Unterstützung der Normungs­arbeit auf dem Gebiet der Löttechnik,
  • Erarbeitung von Schulungs- und Prüfungsunterlagen zur Qualifizierung von löttechnischem Fachpersonal,
  • Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung in den Bereichen Weichlöten sowie Hartlöten,
  • Verfolgung fachspezifischer Belange im Hinblick auf Arbeitssicherheit sowie Gesundheits- und Umweltschutz,
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des DVS sowie fachbezogene Unterstützung der DVS-Schrifttumsarbeit auf dem Gebiet der Löttechnik,
  • fachliche Unterstützung bei der Durchführung von Tagungen, Konferenzen und Symposien,
  • Kontaktvermittlung und Beratung sowie
  • Behandlung anderweitiger Gemeinschaftsthemen, die für die Löttechnik von Interesse sind.